Verbesserte Sensoren für Position – Strom – Smart

Position
Der neue ALT023 Sensor von NVE vor, kann Felder von wenigen Mikrotesla bis 1 Millitesla (10 Oe) präzise messen. Der differenzielle bipolare Ausgang erlaubt mit einer sehr geringen Spannungsversorgung den Betrieb in einem weiten industriellen Temperaturbereich zwischen -40 °C und +125 °C.  Mit 20kOhm-Widerstand und einer Bandbreite von 300kHz wird ein geringerer Stromverbrauch ermöglicht und bietet dennoch eine hohe Empfindlichkeit von 200mV / V / mT in einer Linearität von unter 1% des vollen Skalenendwerts. Der ALT023 eignet sich für berührungslose Sensoranwendungen wie Positionserfassung für Mechatronik, Robotik sowie geomagnetische Navigation.

Strom I

Der neue isolierte TMR-Stromsensor ACT001 von NVE ist ein hochempfindlicher, analoger Inline-TMR-Stromsensor für AC- oder DC-Messungen im Bereich von ±500 mA. Das Teil befindet sich in einem Ultraminiatur-Gehäuse mit integriertem Strombanddesign, das externe Feldeffekte vermeidet. Eine Wheatstone-Brückenkonfiguration bietet einen bipolaren Differenzausgang, der proportional zum Strom durch das Band ist. Wie viele MR Sensoren von NVE wird auch dieses Produkt in einem 2.5 x 2.5mm kleinen Gehäuse geliefert das in einem Temperaturbereich von -40 bis +150°C betreiben werden kann.

Strom II

Die Firma Murata kündigt für den Sommer eine auf TMR basierende Serie von „open type coreless“ Stromsensoren in SMD Bauform an. Das SOIC-16 Gehäuse bietet mit einer Kriechstrecke von > 8mm eine Isolationsspannung von 4,8kV. Mit einer Reaktionszeit von 0.5µs  (BWint 1MHz) können Ströme (DC und AC) nicht invasiv bis 25A bzw. 40A Störfeldkompensiert gemessen werden. Über den Filter Pin kann mit einer externen Kapazität die Bandbreite zwischen 100kHz und 1 MHz eingestellt werden. Mit Hilfe von Derating wir ein Betrieb des Stromsensors von bis zu 105°C möglich.

Smart 

NVEs Reihe von μProzessor-basierten Smart Magnetometern wurde mit dem SM223 erweitert – einer hochempfindlichen Version des beliebten SM228 TMR-Magnetometers, das  ein geringeres Rauschen als Hall-Effekt-Sensoren und eine In-Plane-Empfindlichkeit bietet. Alle Magnetometer der SM-Serie sind werkseitig kalibriert, um präzise analoge Feldmessungen zu ermöglichen. Das neue Produkt verfügt über eine I²C-Schnittstelle und einen programmierbaren digitalen Schwellenausgang und  kann für die Näherungssensorik, die Zylinderpositionierung oder Sicherheits- und Einbruchserkennung verwendet werden. Die Smart Serie bietet zusätzlich einen integrierten Temperatursensor. Für zukünftige Anwendungen und die Reduzierung des Datenaufwandes werden zukünftige Familienmitglieder flexibler und bieten dann auch die Möglichkeit zur Auswertung oder Sensoridentifizierung.

Produkt Details