Angst+Pfister übernimmt das Geschäft mit der MEMS-Drucksensoren von Acuity

Die Angst+Pfister AG Zürich Schweiz, ein führender Anbieter von mechanischen und elektronischen Komponenten für den industriellen und medizinischen OEM Markt, gibt die Übernahme des Geschäfts der MEMS-basierten-Drucksensormembranen von Acuity Incorporated, Fremont, Kalifornien, USA, bekannt.

Acuity Incorporated ist 2007 von den beiden Drucksensor Industrie Legenden Jim Knutti und Henry Allen (Gründer von Unternehmen wie IC-Sensors und SMI) als Lieferant von leistungsstarken, MEMS-basierten Drucksensormembranen gegründet worden. Sie bieten Drucksensoren Membranen im Bereich von 2,0 mbar bis 20 bar an. Mit diesen Produkten werden die Anforderungen von Drucksensorherstellern bezüglich extrem hoher Genauigkeit, stabiler Leistung, Preisgestaltung und Versorgungssicherheit abgedeckt.

Angst+Pfister wird das Acuity-Geschäft unter dem Dach der Tochtergesellschaft Angst+Pfister Sensors and Power (ehemals Pewatron) weiterführen und einen nahtlosen Übergang des Geschäfts im Dezember 2023 sicherstellen. Basierend auf aktuellen und zukünftigen Kundenanforderungen wird dann eine entsprechende Wachstumsstrategie umgesetzt werden. Jim Knutti und Henry Allen werden Angst+Pfister weiterhin unterstützen und sich gemeinsam mit dem Angst+Pfister Engineering Team auf die Entwicklung neuer Drucksensormembranen konzentrieren. 

“Wir sind fest davon überzeugt, dass Acuity bei Angst+Pfister in den richtigen Händen ist. Sie verfügen über einen nachhaltigen, langfristig orientierten Geschäftsansatz, die erforderlichen Fähigkeiten in ihrem Team und die globale Reichweite in ihrer Organisation. Die Kunden können sich weiterhin auf hochwertigen Kundenservice und technischen Support verlassen. Henry und ich freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Team von Angst+Pfister, um neue, leistungsstarke Drucksensormembranen zu entwickeln.» sagt Jim Knutti, CEO und Eigentümer der Acquity Incorporated.

“Wir freuen uns, die Drucksensormembranen Technologie von Acuity in das Portfolio von Angst+Pfister zu integrieren. Jim und Henry werden intensive mit unseren Design-Engineering-Teams zusammenarbeiten und dadurch das Produkt- und Technologieangebot von Angst+Pfister für unsere Kunden und Partner in der Welt zu erweitern.» sagt Thomas Schaller, Chief Operating Officer der Angst+Pfister Group.

Über Angst+Pfister 

Die Angst+Pfister Gruppe ist ein weltweit tätiger Zulieferer von Komponentenprodukten, mit seinem Hauptsitz in Zürich, Schweiz, der unter anderem hochentwickelte Lösungen im Bereich Elastomere und Sensorik vorantreibt. Der Geschäftsbereich Sensors and Power (ehemals Pewatron) mit Sitz in Zürich und Unterschleißheim (Deutschland) bietet hochwertige und zugleich preisgünstige Sensor,- Power- und Antriebslösungen für OEM-Kunden in den Bereichen Industrie, Medizin, Transport und mehr.

Über Acuity Incorporated

Acuity ist ein Fabellos-Anbieter für Hochleistungsbasierte MEMS-basierte Niederdrucksensorchips, sowie anderen MEMS-Geräten, die erweiterte Fähigkeiten, Zuverlässigkeit und eine solide Bezugsquelle bieten. Acuity wurde 2007 von den Branchenveteranen Jim Knutti und Henry Allen gegründet und zielt auf eine Reihe von Märkten ab. Darunter Industrie-, Medizin- und Verbraucheranwendungen.

Von rechts nach links: Angst+Pfister Sensors and Power AG: Thomas Röttinger; CEO, Acuity: Jim Knutti, Gründer; Acuity: Henry Allen, Gründer; Angst+Pfister AG: Thomas Schaller, COO